Interessengemeinschaft Veltenhof e.V.

Ortsfeuerwehr Veltenhof stellt sich vor

feuerwehr02.png

Sa. , 16. Dez. 2017

Aktuell sind 426 Gäste und keine Mitglieder online

Jahreshauptversammlung Feuerwehr Veltenhof

Bastian Toch war sehr zufrieden mit dem sehr großen Zuspruch an Mitgliedern zur Jahreshauptversammlung 2017 und begrüßte alle anwesenden Kameradinnen und Kameraden.

 

Besonders begrüßt wurden die Ehrenmitglieder, Ehrenbrandmeister Reiner Knoll, Bezirksbürgermeister Carsten Degering-Hilscher, aus dem Stadtkommando Michael Loos, Ortsbrandmeister Feuerwehr Innenstadt Willi Mengedoth und Zugführer Maik Ziemann vom Fachzug 86, sowie alle anwesenden Vorsitzenden der Veltenhöfer Vereine.

Im Anschluss gedachte die Versammlung den in 2016 verstorbenen Kameraden Kurt Toch,

Erich Gerstenberg, Dirk Papendorf, Oskar Lux, Franz Matthies und Elisabeth Mecke.

2017 sind allerhand Aktivitäten und Projekte durchgeführt worden und Ortsbrandmeister Bastian Toch konnte auf ein vollkommen gelungenes Jahr zurückblicken.

Allein die Platzierung bei den Stadtwettkämpfen sagt alles aus. Denn es wurden die Plätze 1 – 3 durch Veltenhof belegt, was auch die Qualifikation zum Bezirksentscheid nach Gifhorn bedeutete.Erstmals mit 3 Gruppen gestartet und dann solch ein Erfolg. Dort wurde die Qualifikation zum Landeswettbewerb mit Platz 7 um einen Platz leider knapp verpasst.

Auch die Jugendfeuerwehr reihte sich ein und belegte im 45-jährigen Gründungsjahr bei dem Stadtjugendfeuerwehrwettbewerb den ersten Platz.

Anfang des Jahres wurde der Grünbereich zu einer Rasenfläche umgestaltet. Dank an alle fleißigen Helfer, dem Sportverein und dem Raelverband für die Unterstützung.

Das Osterfeuer wurde ebenfalls wieder durchgeführt und man konnte auch mit dem Besuch zufrieden sein, sodass sich die Arbeit letztendlich doch gelohnt hatte.

Im Juni wurde der erste Feuerwehr Kids-Day durch geführt um so auch einen Schwerpunkt zur nachhaltigen Nachwuchsgewinnung zu setzten.

Mit einer Halloweenparty im Herbst wurde ein weiter Step in der Jugendarbeit gesetzt. Beide Veranstaltungen hatten einen sehr großen Zulauf und die Kinder hatten sehr viel Spaß.

Diese Einsatzbereitschaft hat sich gelohnt. Es hat allen Beteiligten sehr viel Spaß gemacht und es wurden konnten dadurch einige Kinder für die Kinder- bzw. Jugendfeuerwehr gewonnen.

Dank gilt besonders allen Kameradinnen und Kameraden die sich immer wieder der Kinder- und Jugendarbeit stellen. Stellvertretend seien hier Stefan Schinn und Sacha Roth für die Bereiche genannt.

Die 20. Fahrradtour für Jedermann wurde erstmalig mit dem 1. Veltenhöfer Spanferkelessen veranstaltet, was in 2017 Fortsetzung finden soll.

Vor dem Besuch des Volksfestes stand wie in jedem Jahr auch die Anbringung der Girlanden und Lichterketten auf dem Programm.

Wie in den vergangenen Jahren wurde selbstverständlich auch die Kameradschaftspflege mit einem Besuch bei den Wieblinger Kameraden untermauert.

Diese waren dann auch gern gesehene Gäste auf unserem Kameradschaftsabend im November.

Die Teilnahme am Veltenhöfer Weihnachtsmarkt und am „Tür öffnen“, war ebenfalls selbstverständlich

Auch die Feuerwehr erhielt neben anderen Veltenhöfer Vereinen einen Betrag aus dieser Spendenaktion. Recht herzlich Dank dafür.

Neben den wöchentlichen Übungsdiensten, die allein mit über 3500 Stunden zu Buche schlugen, wurden auch Zugübungen im Löschzug 81 und eine gemeinsame Übung mit dem Roten Kreuz   durchgeführt.

Kommando- und Gruppenführersitzungen sind ebenfalls im Dienstablauf monatlich durchgeführt worden. Dazu engagieren sich einige Mitglieder der Wehr noch zusätzlich in unterschiedlichen Arbeitsgruppen und Gremien für die Kinder- und Jugendarbeit auf Stadtebene.

Für den aktiven Bereich konnten die Kameraden Finn Gröger, Michael Czajka, Florian Hoffman, Justin Janßen und Senad Lemke gewonnen werden.

An Lehrgängen wurde 2016 absolviert und bestanden:

Truppmann 1 Ausbildungen - Finn Gröger

Technische Hilfeleistung- Kevin Weber und Mathias Feldmann

Truppführerlehrgang – Hannes Maul, Sebastian Broßeit und Jan Oskar Lux

Sprechfunkerlehrgang – Morris Fernandez und Marvin Koch

Es worden in 2016 insgesamt 14 Einsätze unterschiedlichster Art gefahren.

7 Brandeinsätze und 7 technische Hilfeleistungen.

Die Wehr verfügt über 278 Mitglieder, davon 49 aktive, 8 Altersgruppe, 14 Jugendliche,

14 Kinderfeuerwehrmitglieder und 193 fördernde Kameraden.

Ehrungen und Beförderungen durch OrtsbM Bastian Toch und dem

stellv. Stadtbrandmeister Michael Loos:

Ernennung zum Feuerwehrmann: Finn Gröger

Beförderung zum Oberfeuerwehrmann: Detlef Kern

Beförderung zum Hauptfeuerwehrmann:

Hannes Maul, Sören Brasche, Sebastian Broßeit, Jan-Oskar Lux.

Beförderung zum ersten Hauptfeuerwehrmann: Stefan Schinn

Als Gruppenbeste wurden Kevin Weber, Philip Fernandez und Vanessa König ausgezeichnet.

Gruppenbeste der Jugendfeuerwehr: Lukas Nowak, Justus Steinigweg und Luis Drachau.

Ehrungen:

10-jährige Mitgliedschaft:

Klaus Czarnetzki, Volker Garburg, Arne Henniges, Jens Hermann, Peter Koschny, Manfred Rohde, Ingo Rohde, Michael Schmidt, Kevin Weber, Johannes Gellrich und Tim Schmäring.

20- jährige Mitgliedschaft:

Rolf Berwecke, Irmgard Ding, Helga Fromme, Ronald Gerstenberg, Katrin Kowalzik, Annemarie Matuzcak, Heide Prasst, Harald Volker, Hardy Weber, Helga Wieczorek.

25- jährige aktive Mitgliedschaft durch den Landesfeuerwehrverband:

Bastian Toch

25- jährige Mitgliedschaft Niedersächsische Feuerwehrverband:

Uwe Albrecht, Steffen Keunecke, Klaus Richter.

30- jährige Mitgliedschaft:

Maik-Oliver Behrens, Bodo Hellmund, Prof. Dr. Jürgen Neubauer, Edgar Stork.

40- jährige aktiv Mitgliedschaft durch den Landesfeuerwehrverband: Niels Volker

40- jährige fördernde Mitgliedschaft durch den Landesfeuerwehrverband:

Horst Ding, Bernd Maul, Karl-Heinz Mühlpforte.

Zu Ehrenmitgliedern wurden Peter Eppers, Claus Herrmann, Rolf Hilgner, Karl Heinz Bank und

Klaus Richter ernannt.

Neuwahlen:

Die Kameraden Roland Behne und Michael Heim wurden einstimmig von den aktiven Kameraden in ihrem Amt als Gruppenführer bestätigt.

Stefan Schinn wurde als Kinderfeuerwehrwart und Konrad Kruse als Gerätewart ebenso in ihren Ämtern wiedergewählt.

Neu gewählt im Amt des Passivensprechers wurde Matthias Grand.

Heinz Helmert, der 13 Jahres dem Kommando angehörte und das Amt des Passivensprechers ausübte, wurde als Dank und Anerkennung für die jahrelange Arbeit ein Präsentkorb überreicht.

Als Kassenprüfer des aktiven Bereichs wurde Michael Irmler gewählt.

 

JHV2017

Nächsten Termine

So, 17. Dez 17

Uhrzeit: 13:00 -

SoVD - Weihnachtsversammlung

Fr, 29. Dez 17

Uhrzeit: 18:00 -

Jahresausklang Veltenhof

Fr, 12. Jan 18

Uhrzeit: 19:00 -

Jahreshauptversammlung TVE Veltenhof e.V.

Sa, 20. Jan 18

Uhrzeit: 19:00 -

Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Veltenhof

Sa, 27. Jan 18

Uhrzeit: 19:00 -

Jahreshauptversammlung Freischütz Veltenhof

So, 28. Jan 18

Uhrzeit: 10:00 -

TVE Veltenhof - Braunkohlwanderung

Sponsoren

WetterOnline
Das Wetter für
Braunschweig